Was man mit Nischenseiten alles erreichen kann

Wer schon länger im Internet-Marketing tätig ist, hört immer wieder da und dort, dass man mit Nischen gutes Geld verdienen kann. Warum aber viele dabei scheitern, liegt wahrscheinlich daran, dass es nicht einfach ist, eine wirklich lukrative Nische zu finden. Es bedarf einiger Recherche und vor allem auch einiger Phantasie, um damit wirklich erfolgreich zu sein.

 

Er hat es geschafft …

Marko Slusarek hat es geschafft, vom stinknormalen Pförtner zum Internet-Unternehmer mit finanzieller Freiheit. Er hat es geschafft, sich ein regelmäßiges fünfstelliges monatliches Einkommen zu schaffen, und zwar mit kleinen einfachen Nischenseiten.
Diese Nischenseiten sind keyword-optimiert und daher im Google-Ranking weit oben. Für das Ranking ist es auch noch ausschlaggebend, dass es sich um so genannte Vergleichsseiten handelt, die Google besonders liebt und daher gut rankt.
In einem Video zeigt Marko Slusarek live, wie er in nur einem Monat mit einer neuen Nischenseite über zweitausend Euro verdient hat.

Slusarek

Verblüffend einfach: Der Azon Master

Die Azon Master-Methode, die Marko Slusarek anwendet, ist verblüffend einfach: Man nimmt ein Nischen-Produkt. Dazu ist einige Recherche erforderlich. Baut eine einfache Verkaufsseite und pflegt einige Produkte dieser Nische mit seinem Amazon-Partner-Link ein.
Dann schreibt man ein paar Texte (bzw. lässt sie schreiben!), die die einzelnen Marken der Produktgruppe bewerten und vergleichen. Basis dafür sind die Testimonials der Käufer auf Amazon, die man zusammenfasst und mit etwas anderen Worten veröffentlicht (unique content!).
Wenn nun jemand nach einem Produkt dieser Nische sucht, kommt er dank der Keyword-Optimierung recht bald auf die Nischen-Vergleichsseite. Dort findet er einige Marken im Vergleich, kann seine Wahl treffen und gelangt mit einem Klick zum Amazon-Shop, um seinen Kauf zu tätigen.
Das Coole ist auch noch, dass das Cookie von Amazon 24 Stunden gültig ist. Wenn nun jemand auf der Vergleichsseite auf ein Produkt klickt, dann aber ein völlig anderes oder auch mehrere Produkte kauft über Amazon, erhält der Partner auch dafür seine Provision!

Zum Nachmachen wärmstens empfohlen! Hier zum Video klicken!

 

Schreibe einen Kommentar