WordPress 4.0 „Benny“ ist da!

WordPress 4.0

WordPress 4.0

Lange wurde spekuliert, was die neue WordPress Version 4.0 – „Benny“ wohl bringen würde. Summa summarum kann man sagen, dass 4.0 kein wirklich „großes“ Release ist, aber es bringt einige Verbesserungen, was die Handhabung anlangt.

Wie immer wird im Dashboard angezeigt, dass die neue Version 4.0 verfügbar ist und aktualisiert werden kann. Wenn Sie viele Plugins installiert haben, würde ich damit aber noch etwas warten, da es sonst möglich ist, dass einzelne Plugins, die noch nicht aktualisiert sind, nicht funktionieren.

Und dies sind die wichtigsten Neuerungen

Die vielleicht interessanteste Neuerung ist die nunmehr sehr einfache Einbindung von Videos: Man fügt nur den Link (und nicht mehr den Einbettungs-Code) ein und hat sofort eine Vorschau auf das Video. Auch werden viel mehr Video-Formate unterstützt als früher.

Jetzt ist es vergnüglicher, mit dem Editor zu arbeiten, denn er passt sich nun automatisch an die Textmenge an. Dies spart beim erstellen von Blogs eine Menge Zeit und macht die Arbeit entscheidend bequemer.

Auch die Verwaltung der Media-Dateien wurde nun wesentlich vereinfacht und erleichtert. Sie werden nun in einem Raster dargestellt und können leichter durchgesehen und arrangiert werden. Auch die Detailansicht wurde erleichtert und es kann nun sehr schnell eine beliebige Anzahl von Fotos angesehen und bearbeitet werden.

Schließlich wurde die Plugin-Suche erheblich erleichtert. Eine Kacheldarstellung erleichtert die visuelle Suche und außerdem – besonders nützlich! – wird jeweils angezeigt, ob das Plugin mit der auf Ihrem Rechner installierten WordPress Version erfolgreich getestet wurde.

Insgesamt kann gesagt werden, dass die Änderungen der Version 4.0 zwar nicht revolutionär sind, aber praktisch und zeitsparend sind.
 
WordPress Internetmarketing Days

Schreibe einen Kommentar